Kunstkurse

Ich habe Kunstgeschichte studiert, doch Theorie allein war mir immer zu trocken. Schon während des Studiums kopierte ich die Gemälde, die mir gefielen, von Michelangelos Sixtinischen Adam – der noch heute in unserer Küche hängt – über Miro, Kandinsky oder Dali.

Ich liebe es zu lernen und besuche seit dreißig Jahren so viele Kunstkurse wie möglich, viele davon in Italien, wie z.B. die Mosaikkurse in Ravenna bei Luciana Notturni.

Seit drei Jahren folge ich unzähligen Online-Kursen amerikanischer Künstlerinnen und die Gemeinschaft, die man da im Internet erlebt, ist ungemein bereichernd. So etwas Positives, Motivierendes und Konstruktives habe ich vor – allem im Internet – noch nie erlebt. Ähnliche Kurse möchte ich ab 2017 auch im deutschsprachigen Raum anbieten, sowohl online als auch offline. Bis es soweit ist, gibt es hier einige Blogbeiträge über künstlerische Techniken, die ich gerne verwende.

bildschirmfoto-2016-12-01-um-21-24-15
Kalligraphie Schreibgeräte – Ein Vergleich